Zehn Schlüssel zu mehr Erfolg

Auszug aus „Neue Wege“ von Todd Burrier

Nutze Deine Möglichkeiten

Die folgenden Schlüssel führen nach meiner Erfahrung in allen Bereichen zum Erfolg und werden Ihnen auch die Türen zu einem erfolgreichen Geschäft aufschließen. Ich empfehle sie für alle Bereiche, in denen Menschen sich um etwas bemühen, denn sie sind auf alles anwendbar, was im Leben erstrebenswert ist.

1. Disziplin

Wer in seinem Leben erfolgreich sein will, muss sich regelmäßig in bestimmten grundlegenden Fähigkeiten üben. Alle Erfolge bauen darauf auf, dass man diese Grundlagen beherrscht. Sie sind das Fundament, auf dem sich dann weitere Fähigkeiten entwickeln. Disziplin ist gleich in zweierlei Hinsicht gefordert. Erstens muss man die Frustration aushalten, wenn man am Anfang die grundlegenden Fähigkeiten noch nicht so beherrscht, wenn Ihre Versuche also noch häufig fehlschlagen. Das ist kein Vergnügen. Dieses Scheitern ist jedoch die wesentliche Voraussetzung dafür, dass man besser wird. Nur wenn Sie eine Zeitlang etwas schlecht gemacht haben, können Sie sich verbessern. Erst nachdem Sie eine zeitlang Mittelmaß waren, werden Sie schließlich gut. Auf dieser Leistungsstufe bleiben Sie eine lange Zeit, ehe schließlich der Durchbruch kommt und Sie wirklich großartige Leistungen erbringen.

Die zweite Herausforderung kommt auf Sie zu, wenn Sie großartige Leistungen erbringen. Denn nun müssen Sie das, worin Sie Meister sind, immer weiter üben. Das kann ermüdend und langweilig sein. Wenn Sie jedoch die grundlegenden Fähigkeiten nicht weiter trainieren, lassen Ihre Leistungen schließlich nach, und Sie sind nur noch gut. Bei allem, was Sie unternehmen, werden Sie schnell herausfinden, welche grundlegenden Fähigkeiten Sie dazu beherrschen müssen. Seien Sie diszipliniert und arbeiten Sie an diesen Fähigkeiten – ob Sie Lust dazu haben oder nicht. Denn nur über diesen Prozess können Sie eines Tages die Früchte des Erfolgs ernten. In „unserem“ Geschäft werden Ihre ersten grundlegenden Fähigkeiten sehr viel leichter zu erlernen und von mehr Erfolg gekrönt sein als das bei vielen anderen Projekten der Fall ist. Die Frustration, die Sie verkraften müssen, wird sich in Grenzen halten.

2. Geduld

Wenn Sie die Belohnung erst einmal gesehen haben, möchten Sie sie natürlich auch gleich haben. Aber so funktioniert die Welt nicht. Sie müssen schon Geduld aufbringen, damit Sie durch Ihre Anstrengungen in den Erfolg hineinwachsen können. Je größer die Belohnung, desto mehr Geduld werden Sie brauchen. Um etwas Wertvolles zu erwerben, muss man sich lange bemühen.

3. Ausdauer

Was Sie auch erreichen wollen – es wird immer Zeiten geben, in denen die Schwierigkeiten so groß werden, dass Sie glauben, Sie schaffen es nicht. Dann müssen Sie trotzdem weitermachen. Vertrauen Sie auf die Arbeit an den grundlegenden Fähigkeiten. Schwierigkeiten zeigen einfach nur, dass Sie auf dem Weg zum Meister noch nicht da angekommen sind, wo es keine Schwierigkeiten gibt. Sie werden es jedoch schaffen, wenn Sie weiter machen. Es ist nur eine Frage der Zeit und der eigenen Anstrengung. Die meisten Menschen geben auf, wenn der Erfolg kurz bevorsteht. Sie nicht. Sie werden so lange weiter machen, bis Sie ihn erreicht haben. Egal, wie lange es dauert. Wenn es schwierig wird, denken Sie immer daran, dass Sie an Widerständen wachsen. Sobald Sie eine Schwierigkeit überwunden haben, haben Sie eine höhere Stufe erreicht und sind bereit, die nächste Schwierigkeit auf Ihrem Weg in Angriff zu nehmen. Sie werden es schaffen, wenn Sie am Ball bleiben.

4. Hartnäckigkeit

Das Leben setzt Sie in allen Bereichen, die Ihnen wichtig sind, immer wieder Prüfungen aus. Es wird immer Menschen geben, die Ihnen eine Absage erteilen. Deuten Sie diese als ein „Noch nicht“ statt als „Nein“. Wenn Sie weiter klopfen, wird sich eine Tür öffnen. Gehen Sie an Hindernisse heran wie eine Ameise. Eine Ameise wird über das Hindernis hinweg krabbeln, darunter durch, drum herum oder mittendurch – was eben erforderlich ist, um das Hindernis zu überwinden. Das Zauberwort lautet „bis„. Lassen Sie nicht locker, „bis“ Sie erreicht haben, was Sie wollen.

5. Selbstvertrauen

Sie müssen einen starken Glauben an sich selbst entwickeln. Wenn jemand anders das geschafft hat, was Sie jetzt versuchen, dann schaffen Sie es auch. Ein großer Teil der Kämpfe auf dem Weg zum Erfolg wird in Ihrem Kopf stattfinden. Es wird Zeiten geben, da Sie von Zweifeln geplagt werden. Indem Sie mehr Selbstvertrauen entwickeln, können Sie solche Phasen schneller überwinden. Sie werden dann auch seltener damit zu kämpfen haben. Selbstvertrauen wächst durch Disziplin und indem Ihnen bewusst wird, dass Sie sich weiterentwickeln. Dadurch, dass Sie die kleinen Erfolge auf Ihrem Weg erkennen, Ihre innere Einstellung festigen und ein stabiles Netz haben, das Sie auffängt: einen festen Glauben, Freunde, eine Familie und Mentoren.

6. Innere Einstellung

Sie müssen eine positive innere Einstellung pflegen. In einer Gesellschaft, die alles Negative so sehr in den Mittelpunkt rückt, ist das eine spezielle Herausforderung. Es ist aber genauso leicht, sich selbst zu sagen: „Ja, ich kann das.“ wie: „Nein, ich kann das nicht.“ Erfolg hat mit Können zu tun. Nur weil Sie von Negativität umgeben sind, heißt das noch lange nicht, dass auch Sie negativ eingestellt sein müssen. Womit Sie sich gedanklich beschäftigen, hat Auswirkungen auf Ihre innere Einstellung. Hören Sie sich Positives an, lesen Sie Positives, verbringen Sie Zeit mit positiv eingestellten Menschen, und sagen Sie sich selbst jeden Tag Positives.

7. Mentoren

Was immer Sie erreichen wollen: Es gibt Menschen, die Sie mit Freude dabei unterstützen werden. Mentoren treten in allen Formen und Größen auf und können jegliche Gestalt annehmen. Ein gutes Buch kann als Mentor dienen. Es gibt Menschen, die das erreicht haben, was Sie erreichen möchten, und anderen helfen, an ihr Ziel zu kommen. Sie werden Ihnen die Informationen geben, die Sie brauchen. Aber die Mentoren werden nicht zu Ihnen kommen. Sie müssen aktiv werden.

8. Mut

Jeder Mensch hat Angst. Je energischer Sie im Leben auf Herausforderungen zugehen, desto größer wird Ihre Angst sein. Sie brauchen Mut, und Mut können Sie nur haben, wenn Sie Angst haben. Mut zu haben bedeutet, dass man Angst hat und trotzdem weiter geht. Wenn Sie trotz der Angst handeln, passiert etwas Merkwürdiges: Die Angst verschwindet. Das ist das Wesentliche, worauf es beim Thema Mut ankommt.

9. Ziele

Wer Erfolg haben möchte, muss sich Ziele setzen. Das ist ganz entscheidend. Den Erfolg, den man am Ende erreichen möchte, darf aber nicht das einzige Ziel sein. Auf dem Weg dorthin muss es zahlreiche Teilziele geben. Auf diese Weise haben Sie immer wieder kleine Erfolgserlebnisse, können sich vergewissern, dass Sie auf dem richtigen Weg sind und erkennen, wo Sie noch etwas korrigieren müssen. Und das Endziel erscheint nicht mehr so unerreichbar. Es ist wichtig, ein großes Ziel zu haben. Aber die wirklich wertvollen Erfahrungen macht man auf dem Weg dorthin. Orientierungspunkte stärken das Vertrauen darauf, dass man sein Ziel erreichen wird.

10. Leidenschaft

Das, was Sie tun, müssen Sie gern tun. Das Leben ist zu kurz, um einer Tätigkeit nachzugehen, die einem nicht gefällt. Halten Sie einen Moment inne, und überlegen Sie einmal, wie rasch die letzten zehn Jahre vergangen sind. Leidenschaft ist die immaterielle Gage, die Sie zum Erfolg führen wird. Wenn Sie etwas mit Begeisterung tun, fühlt es sich nie wie Arbeit an – auch wenn Sie Ihre ganze Energie dafür einsetzen. Setzen Sie sich in Ihrem Leben niemals zur Ruhe. Verfolgen Sie Ihre Leidenschaft, solange Sie körperlich dazu in der Lage sind. Sie werden es nicht bereuen. Das Schöne an „unserem“ Geschäft ist, dass man sich auf diese Weise genug freie Zeit schaffen kann, um sich anderen Dingen zu widmen, die man gern macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: