Für 1.000,- Euro Rente benötigen Sie 775.000,- Euro Kapital

 

Wußten Sie das?
Für 1.000,- Euro privater Zusatzrente benötigen Sie über 775.000,- Euro angespartes Kapital.

Nehmen wir an, Sie haben den Wunsch, monatlich 1.000,- Euro als private Zusatzversorgung in 30 Jahren zu erhalten. Unterstellen wir eine durchschnittliche Inflationsrate von 3% – welches Kapital würden Sie dann benötigen, damit aus heutiger Sicht 1.000,- Euro Kaufkraft auch in 30 Jahren gegeben wäre?

Das Ergebnis erschüttert diejenigen unter uns, die sich noch nie mit dem Thema „Inflation“ und deren Auswirkung (z.B. „Kaufkraftverlust“) beschäftigt haben. Doch machen Sie sich klar, vor 10 Jahren hat eine Pizza Quatro Stationi 6,- DM gekostet, heute kostet sie mancherorts bereits 6,50 – allerdings in Euro.

Die Lebenshaltungskosten werden teurer – und wer heute sagt, er möchte monatlich 1.000,- Euro zusätzliche Rente in 30 Jahren haben, bezieht sich auf die heutige Kaufkraft dieser 1.000,- Euro. Die heutige Kaufkraft hat jedoch wenig mit der in 30 Jahren zu tun. Man muss sich also immer verdeutlichen, welche Summe in 30 Jahren dieser Kaufkraft entspricht. In unserem Beispiel sind es monatlich 2.427,- Euro, die Sie in 30 Jahren benötigen, um sich dann dasselbe kaufen zu können, wie heute für 1.000,- Euro.

Habe ich das verständlich rüberbringen können?

Somit suchen wir das notwendige Kapital, dass uns bei sicherheitsorientierter Anlage im Alter – dann also verzinst zu 5% jährlich – diese 2.427,- Euro pro Monat bzw. 29.124,- Euro im Jahr einbringt. Das kann man mit einem Zinsrechner errechnen und kommt dabei auf 582.480,- Euro. Es kommt aber noch besser: Denn berücksichtigt man jetzt auch noch beispielsweise 25% Abgeltungssteuer, so ergibt sich ein Kapitalbedarf von 776.640,- Euro.

Nun möchten wir uns sicherlich anschauen, wie wir dieses Spar-Ziel erreichen können?
Aber: Interessiert Sie das überhaupt? Möchten Sie nicht lieber Ihre Augen vor diesem Thema verschließen? Langweilt Sie das nicht eher? Oder sind Sie wirklich daran interessiert, zu erfahren, was Sie tun müssen, um dieses Ziel zu erreichen?

Es ist nämlich durchaus möglich…
Allerdings benötigen Sie dazu ein rentables Produkt, welches überhaupt erst in der Lage ist, diese 776.640,- Euro zu „ersparen“. Sie benötigen laut meinen Berechnungen mindestens eine Verzinsung von 8% und obendrein 549,- Euro mtl, die Sie investieren müssen.

Und jetzt frage ich Sie: Verfügen Sie über Produkte, die Ihnen diese 8% pro Jahr im Durchschnitt erbringen? Schafft das Ihre Kapital-Lebensversicherung oder Ihr Rentenplan? Wenn nicht, was dann? Oder sagen wir, Sie hätten erst vor kurzem bei Ihrem Versicherungsvertreter oder Bankberater ein Produkt abgeschlossen, was Ihnen „sichere“ 4% p.a. erbringt, welchen Betrag müßten Sie dafür aufwenden?

Ich verrate es Ihnen: Sie müßten monatlich exakt 1.130,- Euro zurücklegen, um Ihr Ziel zu erreichen…

Mein Rat daher: Überprüfen Sie Ihre aktuelle Finanzstrategie! Und schauen Sie sich gegebenenfalls nach Alternativen um !

Und selbst wenn Sie derzeit überhaupt kein Geld haben, um für Ihre private Rente vorzusorgen, es gibt Möglichkeiten, das Ziel dennoch zu erreichen…

Herzlichst
Ihr
Leander Thomas Bröder
Dipl.-Kfm. & Bankkaufmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: