Archive for the ‘zweites Standbein’ Category

Binsenweisheiten für den persönlichen Erfolg eines Kleinunternehmers

 

VON NICHTS KOMMT
NICHTS

Wenn man etwas erreichen will, muss
man ein Ziel haben!
Um dieses Ziel zu erreichen, muss man
Zeit, Energie, Geld und Arbeit einsetzen!

 

ALLER ANFANG IST
SCHWER

Egal welchen Beruf man ausübt, aller Anfang ist schwer.
Das sollte jeder wissen und nicht gleich verzweifeln,
wenn es von Anfang an nicht so klappt wie man sich das wünscht.
„Dran bleiben“ heißt die Devise.

 

ES IST NOCH KEIN
MEISTER VOM HIMMEL GEFALLEN

In jedem Beruf braucht es gewisse Zeit
und Erfahrung, um Meister zu werden. Das geht
selbstverständlich nicht von heute auf morgen.
Auch im Aufbau eines erfolgreichen Netzwerks
braucht ein Unternehmer Geduld, Erfahrung
und den festen Willen zum Erfolg… und natürlich Zeit!

 

ÜBUNG MACHT DEN
MEISTER

Nur wer am Ball bleibt und
kontinuierlich „übt“, wird Erfolg haben.
Das gilt für Musiker, das gilt für Sportler, das gilt letztendlich
für alle Berufe, auch für Deinen: „Warum ich mit über 80 Jahren
noch täglich Klavier übe? Weil ich den
Eindruck habe, dass
ich Fortschritte mache!
“ (Arthur Rubinstein).
Wenn ich nur alle Woche – oder schlimmer noch – alle Monate
einen Geschäftskontakt mache bzw. ein Gespräch führe,
dann kann ich keinen Erfolg haben.

 

WO EIN WILLE IST, IST
AUCH EIN WEG

Ich muss den festen Willen und die Entschlossenheit haben, in
meinem Tun erfolgreich zu werden. Das kann ich selbstverständlich nur,
wenn ich Gespräche mit Geschäftspartnern führe und den Gesprächsinhalt
beherrsche – Punkt für Punkt! – auch das kann man „üben“.
Interessierte Menschen und Möglichkeiten gibt es genug.

Herzlichst

Leander Thomas Bröder
Dipl.-Kfm. & Bankkaufmann

 

Aus dem Leben eines unabhängigen Finanzberaters

Als unabhängiger Finanzexperte kümmere ich mich schon viele Jahre um Menschen und deren Finanzen.

Seit zwei bis drei Jahren fällt mir in meiner täglichen Praxis auf, dass ich in zunehmendem Maße auf immer mehr Menschen stoße, die einfach nicht mehr über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um für sich selbst oder ihre Familie und deren Zukunft ausreichend vorzusorgen.

Das tägliche Leben ist für viele zum täglichen Überlebenskampf geworden. Der TEuro, die Gesundheitsreform, Hartz4 und die Rentenreform hinterlassen ihre Spuren. Die aktuelle Wirtschaftskrise hat auch bei meinen ca. 1.500 Kunden hier und da für Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und vielerorts sogar Krankheit gesorgt.

Statt diesen besagten Kunden nun immer noch weitere Gelder für durchaus sinnvolle private Rentenversicherungen oder Investmentsparpläne abzuverlangen, habe ich mich auf die Suche nach einer zusätzlichen Alternative gemacht. Ein Nebeneinkommen für meine betroffenen Kunden musste her… Weiterlesen

Neulich auf meiner Radtour…

Gestern habe ich die schönen Sonnenstrahlen ausgenutzt und mich auf mein Rad geschwungen. Ich bin am Ufer meines Heimatflusses Lahn entlang durch das schöne Lahntal gestrampelt. Weil ich das Nützliche mit dem Guten verbinden wollte, radelte ich zu einem meiner Lieblingsrestaurants, um bei dieser Gelegenheit den Mittagstisch einzunehmen.

Herrlich schönes Wetter, wärmende Sonnenstrahlen im Gesicht, gutes Essen. Was will man mehr? Das Leben ist schön.

Nach dem Essen kam ich in der Innenstadt des Ortes an einer Geschenk-Boutique vorbei, und da meine Mutter in ein paar Wochen ihren 70. Geburtstag feiert, ging ich rein, um mich ein wenig nach möglichen Präsenten umzuschauen.

Dabei fiel mir ein kleines Schild über dem Eingangsbereich auf mit der Aufschrift „Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe“. Da mir der kleine schnuckelige Laden gefiel, konnte ich mir dies gar nicht so recht vorstellen, und so fragte ich die Ladenbesitzerin nach dem „Warum“. Weiterlesen

Konsumenten-Netzwerke und Empfehlungsmarketing

Hätte man das gedacht? Empfehlungsmarketing bietet einzigartige Chancen.
Bei diesem genialen Solidaritätssystem geht es um den Aufbau und die Organisation eines „Konsumenten-Netzwerks auf Selbstbesteller-Basis“ mittels Mund-zu-Mund-Propaganda (kein Verkauf notwendig!).

Das Geschäft besteht darin, direkte Handelsbeziehungen zwischen Hersteller und Endverbraucher ohne Zwischenstationen herzustellen. Durch den Hersteller werden Sie an allen Umsätzen beteiligt.

Diese geniale Möglichkeit kann jeder für sich zum Aufbau eines passiven Einkommens nutzen. Haupt- oder nebenberuflich.
Ohne Risiko und Gebühren oder Einstiegskosten !

Wie funktioniert das konkret?
Weiterlesen

Müssen wir uns rüsten?

Wenn man sich momentan Gedanken über die Auswirkungen der „Krise“ macht und sich gewisse Fakten vergegenwärtigt, dann kann man nach meinem Dafürhalten nur zu einen Ergebnis kommen: Es könnten durchaus sehr unruhige und unbeständige Zeiten auf uns zukommen. Hierüber sollten wir, aus meiner Sicht, einmal gemeinsam nachdenken.

Was meine ich mit „gewisse Fakten“?
Weiterlesen